Keine Mülldeponie im Mainzer Steinbruch!

2018

2018 · 17.11.2018
Eine Bürgerinitiative in Mainz warnt vor Krebstgefahr durch Abfälle, die im Weisenauer Steinbruch deponiert werden sollen. Bürgermeister Beck verspricht strenge Kontrollen.
2018 · 14.11.2018
Hechtsheimer Ortsbeirat diskutiert über geplante Bauschuttdeponie auf dem Gelände des ehemaligen Steinbruchs
2018 · 04.10.2018
Gerade mal 110 Meter sind es vom Zaun des Steinbruchs bei Mainz-Laubenheim bis zum nächsten Wohngebiet mit Einfamilienhäusern, Kindergarten und Spielplatz. Der Steinbruch soll nun als Mülldeponie genutzt werden. Doch wird dort in Zukunft wirklich nur harmloser Bauschutt gelagert, wie die Stadt verspricht?
2018 · 04.10.2018
Weisenau – Die Diskussionen um die Geplante Laubenheimer Deponie gehen weiter. Die BI hält ihre Vorwürfe aufrecht, die Deponie am Wohngebiet sei gefährlich und auch der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz e.V. (BBU) hat unterdessen eine detaillierte Einwendung gegen das Vorhaben eingelegt (wir berichteten mehrfach). Nun hat der SWR die BI „Keine Mülldeponie im Mainzer Steinbruch“ besucht und zahlreiche Bürger waren gekommen. Während sich in Laubenheim bislang kein großer Widerstand
2018 · 11.09.2018
Hintergrund ist ein Formfehler. MAINZ- (per). Die Planfeststellungsunterlagen für die Errichtung einer mineralischen Deponie im Steinbruch bei Lauben heim müssen wegen eines Formfehlers neu offengelegt werden. Das hat Ralf Peterhanwahr von der städtischen Pressestelle am Montag auf Al-Anfrage erklärt.
2018 · 11.09.2018
Lange diente der Weisenauer Steinbruch der Gewinnung von Kalkstein für die Zementproduktion. Mittlerweile befindet sich das Gebiet im Prozess der Renaturierung und dient als Naherholungsgebiet. Wege wurden angelegt, Bäume und Gehölze gepflanzt, Biotope realisiert. Das Areal des Steinbruches erhielt schrittweise ein völlig neues Gesicht – vom industriell genutzten Gebiet hin zu einem neuen Ausflugsziel. Damit soll jetzt Schluss sein. In der Auseinandersetzung um die Errichtung einer Deponie auf d
2018 · 10.09.2018
In der Auseinandersetzung um die Errichtung der Deponie Mainz-Laubenheim hat sich nun auch der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz e.V. (BBU) positioniert. Der Umweltverband lehnt das im Planfeststellungsantrag der Entsorgungsbetriebe Mainz beschriebene Vorhaben ab und hat eine detaillierte Einwendung gegen das Vorhaben eingelegt. Gerade wegen der Vielzahl gefährlicher Abfälle, deren Ablagerung beantragt wird, sei das Vorhaben abzulehnen, erklärt der Umweltverband.
2018 · 07.09.2018
Einladung zur Sitzung des Stadtrates am Mittwoch, 12.09.2018, 15:00 Uhr, Ratssaal, Rathaus, Jockel-Fuchs-Platz 1, 55116 Mainz Tagesordnung / a) öffentlich / Teil I / Anfragen
2018 · 07.09.2018
Von Michael Heinze Die Weisenauer wehren sich: „„Mainz darf nicht zur Kloake von Rheinland-Pfalz werden.“ Nur sechs Meter vom Zaun des nächsten Wohnhauses beginnt der Rand der Deponie.
2018 · 06.09.2018
Gegen die geplante Bauschuttdeponie in Mainz-Laubenheim sind bei der Genehmigungsbehörde SGD Süd bisher 500 Einwendungen eingegangen. Eine Bürgerinitiative wehrt sich gegen das städtische Projekt. Derzeit läuft bei der Genehmigungsbehörde SGD Süd das Planfeststellungsverfahren für die Bauschuttdeponie im Steinbruch in Mainz-Laubenheim. Wie eine Sprecherin der Behörde auf SWR-Anfrage mitteilt, geht es in den meisten der 500 Einwendungen darum, dass die Anwohner eine Gefahr für ihre Gesundheit ...

Mehr anzeigen