Keine Mülldeponie im Mainzer Steinbruch!

Basisabdichtung


2.2.2.1 - Basisabdichtungssysteme
Für die Basisabdichtung wird eine technisch geologische Barriere mit einer Mindestdicke von 1,00 m benötigt. Diese ist nicht natürlicherweise im Bereich der Deponie vorhanden, sondern wird technisch nach Herstellung des Planums und Durchführung der Profilierungsmaßnah-men erstellt.
Die Anforderungen an die Basisabdichtung bei Ablagerung von mineralischen Materialien der Deponieklasse I und Deponieklasse II ist unterschiedlich. Durch vertikale Trennungen wird der Deponiekörper in drei Teilbereiche aufgeteilt. Im Westen und Osten ist die Ablage-rung von Materialien der Deponieklasse DKI und im mittleren Bereich der Deponieklasse DKII vorgesehen (Ordner I/II, Technischer Erläuterungsbericht, wat, 2018). Es ist der in Ab-bildung 6 dargestellte grundsätzliche Aufbau für die Basisabdichtung vorgesehen.

 

Abbildung 6: vorgesehener Aufbau der Basisabdichtungen im Bereich DKI und DKII, unmaßstäblich (Ordner I/II, Technischer Erläuterungsbericht, wat, 2018)

 

Quelle: Fachbeitrag Naturschutz mit integrierter Betrachtung der Umweltverträglichkeit Seite-24/25

Basisabdichtung DKI | Quelle: Fachbeitrag Naturschutz mit integrierter Betrachtung der Umweltverträglichkeit Seite-24
Basisabdichtung DKI | Quelle: Fachbeitrag Naturschutz mit integrierter Betrachtung der Umweltverträglichkeit Seite-24
Basisabdichtung DKI | Quelle: Fachbeitrag Naturschutz mit integrierter Betrachtung der Umweltverträglichkeit Seite-25
Basisabdichtung DKI | Quelle: Fachbeitrag Naturschutz mit integrierter Betrachtung der Umweltverträglichkeit Seite-25
Deponieerrichtung
Deponieverordnung / Quelle: pp.deponie - Deponieverordnung
Deponieverordnung / Quelle: pp.deponie - Deponieverordnung
Aufbau der geologischen Barriere und des Basisabdichtungssystems
Tabelle 1 - Aufbau der geologischen Barriere und des Basisabdichtungssystems
Tabelle 1 - Aufbau der geologischen Barriere und des Basisabdichtungssystems
Aufbau des Oberflächenabdichtungssystems
Tabelle 2 - Aufbau des Oberflächenabdichtungssystems
Tabelle 2 - Aufbau des Oberflächenabdichtungssystems
Zuordnungswert Z0 bis Z5

Quelle: http://www.wbrgmbh.de/documents/WiegescheinWBR.pdf